Am zweiten Tag unseres kleinen Unterkirnach-Kurztrips waren wir outdoor unterwegs. Die Rundtour zum Wildgehege Salvest hatte mit seinen 6,6 km die perfekte Länge für einen sonnigen Neujahrstag und die etwas kurze Silvesternacht 😅

Die Tour startet (und endet) am Mühlenplatz, im Ortskern von Unterkirnach. Wir begannen die Wanderung aber von unserer Ferienwohnung aus. Oberhalb des Ortes geht es über eine weitläufige Wiese hinein in den Wald. Bis zum Wildgehege gehen wir einen breiten Waldweg (Beschilderung Richtung Wildgehege Salvest) entlang, der durch einen tollen, auffallend moosreichen Wald führt. Das Wildgehege ist recht groß und die Tiere kommen auch an den Zaun. Je nachdem, wo sich die Tiere aufhalten, ist ein Fernglas hilfreich. Da konnten wir unser neues Weihnachtsgeschenk gleich mal ausgiebig testen 🧐

Entweder man geht vor dem Gehege einen sehr schmalen Waldweg nach rechts ab oder umrundet es. Unterhalb des Dammwildgeheges gelangt man dann zur Ruine Kirneck. Die Ruine selbst besteht eigentlich nur aus einem einzigen Stück Mauer, hier lässt sich aber gut eine kleine Pause einlegen. Unterhalb der Ruine können die Kinder schön im Wald spielen – und wer mag – kann hier auch einen Geocache finden.

Für den Rückweg Richtung Unterkirnach nutzen wir die Beschilderung des “Geschichtspfad Unterkirnach”. Der führt uns nach unten an die Kirnacher Straße (L173) und an das historische Haus Maria Tann. Von hier aus kann man entweder mit dem Bus zurück zum Ausgangspunkt (kostenlos mit der Tourismus-Karte) oder man überquert die Landstraße und geht nach der Schranke rechts den Fahrradweg nach Maria Tann und dem Stausee zurück zum Ausgangspunkt. Alternativ kann man auch ein Stückchen weiter unten nach der Bushaltestelle gleich rechts über den Schuhmacherhäusleweg den Berg wieder hinauf zurück zum Ort laufen. Hier hilft auch gut die Navigation mit dem Handy.

Durch die schmalen Wege entlang des Wildgeheges und der Ruine ist der Rundweg nicht kinderwagentauglich. Wir waren mit drei kleinen Pausen etwa 2,5 Stunden unterwegs.

Infos zum Rundweg findet ihr auch hier: https://www.schwarzwald-tourismus.info/touren/rundwanderung-zum-wildgehege-salvest-f338752c84

Fotos: Miriam Schläger